2. Newsletter / 25. November 2015

Guten Tag und herzlich willkommen zum zweiten Newsletter des Aktivkreises Flüchtlinge in Markt Schwaben!

Seit dem ersten Newsletter hat sich die Arbeit des Aktivkreises kontinuierlich und unaufdringlich weiterentwickelt. Sie ist zur Normalität geworden, auch wenn sie immer etwas Besonderes bleiben wird.
Wir betreuen derzeit ca. 200 Flüchtlinge, die in der Dreifachturnhalle im Wittelsbacher Weg und im Containerdorf Am Erlberg untergebracht sind. Ein wichtiger Schritt zur Integration der Flüchtlinge ist das Erlernen der deutschen Sprache, das mit Hilfe von Lehrern des Franz-Marc-Gymnasiums und ehrenamtlichen Helfern des Aktivkreises unterstützt wird. Die Frauen aus Nigeria, die durch das Landratsamt von Markt Schwaben in den Süden des Landkreises verlegt wurden, wissen zu schätzen, was sie an unserem Ort und durch den Aktivkreis an Zuwendung erhalten haben.
In unseren Arbeitsgruppen wird emsig und routiniert gearbeitet: Sie unterstützen die ganze Bandbreite der Themen, die ein alltägliches Leben in einem neuen Land mit sich bringt: Vom täglichen Einkauf über den Arztbesuch bis zum Sport, vom Sprachkurs über die WLAN-Anbindung bis zur Landeskunde. Das bürgerschaftliche Engagement der ehrenamtlichen Helfer des Aktivkreises wird von den Asylsuchenden sehr geschätzt, denn in Markt Schwaben herrscht ein positives und freundliches Klima der Mitmenschlichkeit. Das war beim Benefizkonzert mit der Band Explizit am 31. Oktober ganz deutlich zu spüren. Lassen Sie uns in den nächsten Wochen die Adventszeit gemeinsam begehen und uns an der Weihnachtsbotschaft gemeinsam erfreuen. Wir freuen uns über Ihr Feedback, Ihre Beteiligung… und über Ihre Sympathie!

Termine
Die Adventszeit naht und mit ihr die „stade Zeit“. Dennoch sind wir in dieser Zeit aktiv und wollen Sie auf einige der anstehenden Termine aufmerksam machen:

Spendenbedarf
Der Winter und damit die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und wir sammeln nach wie vor warme Winterkleidung.
Aktuell sucht die Kleiderbörse St. Margaret saubere Bekleidung für schlanke Männer (XS, S, M) und Herrenartikel:

Annahme in der Kleiderbörse St. Margaret, im Pfarrheim, Webergasse 3, jeden Dienstag und Donnerstag von 9.30 bis11.30 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung (Jeanette Heinz, Telefon 1841)

Mit Ihrer Geldspende finanzieren wir dringend notwendige Hilfsmittel, die nicht mit Sachspenden abgedeckt werden können. Ihre Spende kommt zu 100 Prozent den Flüchtlingen zugute und ist steuerlich absetzbar. Die Kontoverbindung lautet:

Förderverein Markt Schwaben aktiv e.V. | Kontonummer 28246825
Kreissparkasse München, Starnberg, Ebersberg | Bankleitzahl 70250150
Verwendungszweck: Spende Flüchtlingshilfe
IBAN: DE33702501500028246825 / BIC: BYLADEM1KMS

Unser gemeinnütziger Förderverein Markt Schwaben aktiv! e.V. stellt Ihnen gerne eine entsprechende Spendenbescheinigung aus, bitte vermerken Sie dazu Ihre Anschrift.

Ihr Newsletter-Abonnement und weitere Kontakt- und Informationsmöglichkeiten:

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Newsletter an Freunde, Bekannte und Interessierte weiterleiten und somit dazu beitragen, die Transparenz unserer Arbeit und der Flüchtlingssituation in Markt Schwaben zu erhöhen – frei nach Erich Kästner: “Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.”
In diesem Sinne: Vielen Dank für Ihr Interesse!
Herzlichst
Ihr Aktivkreis Flüchtlinge, Markt Schwaben

ViSdP: Thomas Funk, Wallbergstraße 22, 85570 Markt Schwaben


 

1. Newsletter / 27. Oktober 2015

Guten Tag und herzlich willkommen zum ersten Newsletter des Aktivkreises Flüchtlinge in Markt Schwaben!

Der Aktivkreis wurde im August diesen Jahres von engagierten Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen der Initiative „Markt Schwaben aktiv!“ gegründet. Organisiert von den Marktgemeinderäten Dr. Joachim Weikel (3. Bürgermeister) und Tobias Vorburg haben sich seitdem eine Vielzahl ehrenamtlicher Helfer zusammengefunden, um die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen in unserer Marktgemeinde gemeinsam zu bewältigen.
Mit diesem Newsletter will der Aktivkreis in sinnvollen Abständen über den aktuellen Stand seiner Arbeit informieren, zur tätigen Mitarbeit einladen und diese Form der konstruktiven Bürgerbeteiligung von derzeit fast 200 Markt Schwabener Bürgern noch transparenter und spürbar machen. Wenn auch Sie über die Arbeit des Aktivkreises auf dem Laufenden gehalten werden wollen, so sind Sie herzlich eingeladen, diesen Newsletter zu abonnieren und/oder weiterzuleiten. Die notwendigen Informationen finden Sie am Ende dieses Newsletters.
Wir freuen uns über Ihr Feedback, Ihre Beteiligung ...und über Ihre Sympathie!

Aktuelle Situation
Im September haben die ersten Asylsuchenden die Containerunterkünfte am Erlberg und ein Haus in der Zinngießergasse bezogen. Auch die Dreifachturnhalle des Gymnasium wird inzwischen für die Unterbringung von Flüchtlingen aus verschiedenen Nationen genutzt. Menschen aus Afghanistan, Eritrea, Mali, Pakistan, Senegal, Sierra Leone, Syrien und Nigeria haben in Markt Schwaben Zuflucht gefunden und das Zusammensein zwischen den Asylsuchenden und den Helfern ist durch eine sehr herzliche und offene Atmosphäre geprägt.

Unsere Arbeitsgruppen
Seit seiner Gründung haben sich im Aktivkreis eine Vielzahl von Arbeitsgruppen zusammengefunden. Sie haben jeweils einen thematischen Schwerpunkt, treffen sich in unregelmäßigen Abständen und sind jederzeit für neue Interessenten und Mithelfer offen. Wenn Sie sich in einer dieser Arbeitsgruppen engagieren oder sich aus erster Hand informieren möchten, dann nehmen Sie bitte einfach über die jeweilige E-Mail-Adresse Kontakt auf.

Zur Zeit gibt es folgende Arbeitsgruppen:

Ihre Spenden
Neben Ihrer tätigen Mithilfe können Sie den Aktivkreis Flüchtlinge natürlich auch durch Spenden unterstützen. Bei Sach- und Kleiderspenden arbeiten wir eng mit der Einrichtungshilfe und der Kleiderbörse zusammen. So erreichen Sie mit Ihrer Spende neben Flüchtlingen auch weitere sozial Bedürftige. Da unsere Lagermöglichkeiten jedoch begrenzt sind, sollte sich die Abgabe von Spenden möglichst am konkreten Bedarf orientieren. Der aktuelle Bedarf an Sach- und Kleiderspenden und Informationen, dazu, wo Spenden abgegeben werden können, ist in unserem Helferforum unter folgendem Link zu finden: http://aktivkreis.forumprofi.de/forum-anzeigen-spenden-f2.html.

Mit Ihrer Geldspende finanzieren wir dringend notwendige Hilfsmittel, die nicht mit Sachspenden abgedeckt werden können. Ihre Spende kommt zu 100 Prozent den Flüchtlingen zugute und ist steuerlich absetzbar. Die Kontoverbindung lautet:
Förderverein Markt Schwaben aktiv e.V. | Kontonummer 28246825
Kreissparkasse München, Starnberg, Ebersberg | Bankleitzahl 70250150
Verwendungszweck: Spende Flüchtlingshilfe
IBAN: DE33702501500028246825 / BIC: BYLADEM1KMS
Unser gemeinnütziger Förderverein Markt Schwaben aktiv! e.V. stellt Ihnen gerne eine entsprechende Spendenbescheinigung aus.

Ihr Newsletter-Abonnement und weitere Kontakt- und Informationsmöglichkeiten:

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Newsletter an Freunde, Bekannte und Interessierte weiterleiten und damit dazu beitragen, die Transparenz unserer Arbeit und der Flüchtlingssituation in Markt Schwaben zu erhöhen – frei nach Erich Kästner: “Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.”

In diesem Sinne: Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Herzlichst, Ihr
Aktivkreis Flüchtlinge
Markt Schwaben

V.i.S.d.P.: Thomas Funk, Wallbergstraße 22, 85570 Markt Schwaben