Markt Schwabens Aktivkreise – gemeinsam erfolgreich

Unsere beispielhaften Initiativen zur handfesten Bürgerbeteiligung wurden am 28. Mai 2011 von über 130 Bürgerinnen und Bürgern gegründet. Seither stehen sie unter der Schirmherrschaft des Ersten Bürgermeisters Georg Hohmann. In den offenen Gruppen wirken sowohl Alteingesessene wie Neubürger/innen mit. Unabhängig und überparteilich schaffen sie praktische Möglichkeiten, für unsere Gemeinschaft tätig zu werden und die Kommune voranzubringen. Sie sind frei in der Entwicklung sozialer, ökologischer und gestalterischer Projekte, die sie eigenständig verwirklichen. Mit ihrem ehrenamtlichen Engagement bauen sie an einer zukunftsfähigen Gesellschaft mit und tragen zu einer neuen bürgerschaftlichen Verbundenheit bei. Die Aktivkreise Kinder / Jugend / Senioren / Flüchtlinge / Ortsmitte / Umwelt / Energie haben mit ihrer unentgeltlichen Arbeit schon viel bewirkt. Sie können auf eine lange Reihe erfolgreicher Projekte und mehrere Auszeichnungen stolz sein.



Neues von den Aktivkreisen

Im Frühjahr 2017 wurden zwei umfangreiche Vorhaben öffentlich vorgestellt: Im März war es das Bauwagenprojekt des Aktivkreises Jugend. Mit Unterstützung vieler Firmen und des THWs Markt Schwaben hatten die Jugendlichen in mühevoller Kleinarbeit zwei marode Bauwagen renoviert und eingerichtet. Auf dem BSG-Gelände unterhalten sie nun ihren selbstverwalteten Treff, der am 25. März 2017 mit vielen Gästen eröffnet wurde und 2018 mit dem Bundestagsabgeordneten Andreas Lenz, der Landtagsabgeordneten Doris Rauscher, dem Landrat Robert Niedergesäß und mehreren Marktgemeinderäten seinen ersten „Geburtstag“ feierte.


Der Aktivkreis Jugend – Stolze Gesichter bei der Bauwageneröffnung

Im Mai 2017 lud dann die Hausgemeinschaft 60+ zur Eröffnung ihres Hauses in der Loderergasse. Das innovative Mehrgenerationen-Wohnprojekt wurde 2014 von Mitgliedern des Aktivkreises Senioren geplant, von der Wohnungsgenossenschaft Ebersberg umgesetzt und 2017 vom Bayerischen Sozialministerium mit dem Innovationspreis „Zu Hause daheim“ ausgezeichnet.

Für seine vier erfolgreich laufenden Projekte gewann der Aktivkreis Kinder im Jahr 2016 den mit 2.500 Euro dotierten Inge-Gabert-Preis des AWO Bezirksverbandes Oberbayern. Ein Ort der internationalen Begegnung ist das Café Familia. Das beliebte Familiencafé lädt am Montagvormittag von 9 bis 12 Uhr ins AWO-Haus ein, dienstags von 15 bis 18 Uhr ins Jugendzentrum „Blues“ – außer während der Schulferien. Das Aktivkisterl ist eine ausleihbare Spielkiste mit vielerlei Spielmaterialien für Straßenfeste und Kindergeburtstage (Info: www.aktivkisterl.de). Das Familienpatenprojekt sucht aktuell wieder Interessierte, die sich zu Patinnen und Paten ausbilden lassen wollen. Familienpatenschaften sind ein niederschwelliges Angebot, das Müttern, Vätern und anderen Erziehungsberechtigten hilft, Engpässe bei der Kindererziehung und im Familienalltag zu bewältigen. An der Grundschule fördern Lesepaten das Interesse der Kinder an Büchern – als sinnvolle Alternative zu Fernsehen und Computer.
Kontakt: Karin Haushofer, aktivkreis-kinder@marktschwabenaktiv.de

Bei Jugendlichen ab 14 Jahren ist das sehr gut laufende Sportangebot des Aktivkreises Jugend besonders beliebt, der sogenannte „Mitternachtssport – Sport zu späterer Stunde“. Seit 2014 fanden rund 40 vereinsfreie Veranstaltungen mit über 60 verschiedenen Teilnehmern statt – und es geht weiter! Die Termine erfahren Sie aus dem Markt Schwabener Falken, auf Facebook oder über eine Anfrage per E-Mail.
Kontakt: Ben Dreier, aktivkreis-jugend@marktschwabenaktiv.de und www.facebook.com/jak.marktschwaben

Der Aktivkreis Umwelt hat sich zum Ziel gesetzt, die natürliche Umwelt in Markt Schwaben zu fördern. Seit 2012 treffen sich in jedem Sommer an mehreren Samstagen ehrenamtliche Helfer zum „Neophyten-Ramadama“, um das Gemeindegebiet von der Überwucherung durch gebietsfremde Pflanzen zu befreien. Zur Förderung der einheimischen Artenvielfalt haben Aktivkreis Umwelt und Bauhof nun begonnen, gemeindeeigene Flächen mit Wildblumen zu begrünen – als Lebensraum und Futterquelle für Insekten und Kleinlebewesen. Die Umweltbildung in Markt Schwaben will der Aktivkreis durch die Spende ausgewählter Bücher an die Gemeindebücherei fördern. Um den Menschen die Freude an der heimischen Tier- und Pflanzenwelt näher zu bringen, unterstützt der Aktivkreis außerdem eine Vortragsreihe zum Themenkreis Natur und Umwelt. In Zusammenarbeit mit der Gemeindebücherei Markt Schwaben und der VHS lief die erste Reihe unter dem Titel „Wo die wilden Tiere wohnen“ von Oktober 2017 bis Januar 2018 in den Räumen der Bücherei.
Zum großen Thema Insektensterben organisierte der Aktivkreis im April 2018 die Informationsveranstaltung "Insekten brauchen unseren Schutz". Im Anschluss daran wurden einige Bürger beraten und auf einer privaten Fläche in Markt Schwaben ein "Schmetterlings- und Wildbienensaum" aus heimischen Pflanzen angelegt. Im kommenden Jahr sollen mit dem Erlös der Veranstaltung (es wurden 828,83 € gespendet) Maßnahmen am Bienenhaus im Postanger und eine insektenfreundliche Gestaltung auf der Grünfläche der Gemeinde an der Loderergasse umgesetzt werden. Weitere Helfer/innen sind sehr willkommen!
Kontakt: Susanne May, aktivkreis-umwelt@marktschwabenaktiv.de

Am 8. Januar 2018 gründeten Mitwirkende des bisherigen „Aktivkreises Flüchtlinge“ den Verein "Seite an Seite – Wegbegleitung für Flüchtlinge e.V." und lösten zugleich ihren im August 2015 ins Leben gerufenen Aktivkreis auf. Vorsitzende des neuen Vereins sind Tobias Vorburg und Judith Seibt.
Kontakt: info@seiteanseite.net
Die Vorgeschichte: Seit dem Spätsommer 2015 wurden bis zu 340 Flüchtlinge aus verschiedenen Herkunftsländern in Markt Schwaben untergebracht und vom eigens dafür gegründeten Aktivkreis betreut. 280 Menschen bewohnten einige Monate lang die Dreifachturnhalle neben dem Gymnasium, sechzig weitere eine Containeranlage zwischen Feuerwehr und Bauhof. Fast alle wurden 2016 in andere Unterkünfte im Landkreis umgesiedelt. Ende Februar 2017 waren noch fünfzehn anerkannte Flüchtlinge aus Syrien und Eritrea in drei Markt Schwabener Wohnungen untergebracht, die dort auch weiterhin vom Aktivkreis Flüchtlinge bei ihrer Integration unterstützt wurden.

Die Mitwirkenden des Aktivkreises Ortsmitte organisierten 2013 im Auftrag des Marktgemeinderates den ersten Sommermarkt mit Kunsthandwerk & hausgemachten Delikatessen. 2014 erarbeiteten sie unter dem Motto „Flanieren und Genießen im Herzen von Markt Schwaben“ ein Gesamtkonzept für schöne Sonntagsmärkte mit Qualitätswaren, das der Marktgemeinderat mit großer Mehrheit annahm. Seit 2015 setzt das traditionell für die Märkte zuständige Ordnungsamt die neuen Veranstaltungen Frühlingsmarkt, Herbstmarkt und Wintermarkt in die Realität um. Nach vier erfolgreichen Sommermärkten „in Eigenregie“ übergab der Aktivkreis Ortsmitte ab 2017 auch die Organisation und Durchführung dieses reinen Kunsthandwerkermarktes an die Marktgemeinde Markt Schwaben.
Kontakt: aktivkreis-ortsmitte@marktschwabenaktiv.de

Der Aktivkreis Energie trifft sich beim „Schwabener Energie-Stammtisch“ zum Austausch von Ideen und will auch eigene Info-Projekte entwickeln und anschieben. Im Fokus stehen derzeit der Energienutzungsplan und seine Umsetzung.
Kontakt: aktivkreis-energie@marktschwabenaktiv.de

 

Energie, Geld oder Ideen – jede Spende wirkt

Möchten auch Sie gerne in einem der Aktivkreise mitwirken? Der aktive menschliche Beitrag ist wichtig, bringt in der Gemeinschaft Gleichgesinnter beachtliche Erfolge und macht obendrein Freu(n)de. Oder wollen Sie sich auf andere Weise für Markt Schwaben einsetzen? Können Sie mit einer Geldspende helfen, oder sogar Spendenpate für ein Projekt werden, dessen Fortführung Ihnen besonders am Herzen liegt? Eine Reihe wichtiger gemeinnütziger Vorhaben sind nur mit finanziellem Beistand umsetzbar, für den Sie selbstverständlich eine steuerlich absetzbare Zuwendungsbescheinigung erhalten. Unterstützen Sie die Markt Schwabener Aktivkreise in ihrer Arbeit für das Gemeinwohl ganz nach Ihren Möglichkeiten mit Zeit und Energie, Ideen und Fachwissen, Sach- oder Geldspenden. Wenn Sie Fragen dazu haben – über die Mailanschrift post@marktschwabenaktiv.de können Sie zu uns Kontakt aufnehmen.

Damit sich die Ehrenamtlichen in den Aktivkreisen ganz auf ihre praktische Arbeit konzentrieren können, gründeten sie im November 2011 den gemeinnützigen Förderverein Markt Schwaben aktiv! e.V.. Dank Spenden und Preisgeldern überregionaler Wettbewerbe konnte der Verein bis Mitte 2017 schon mehr als 60.000 Euro in die gemeinnützigen Projekte fließen lassen, die den Menschen in Markt Schwaben zugutekommen. Das Spendenkonto hat die IBAN-Nummer DE25 7025 0150 0022 6306 69, Verwendungszweck: Spende. Für die Zusendung einer Spendenquittung geben Sie bitte auch Ihre Postanschrift an – herzlichen Dank!

Auf dieser Internetplattform finden Sie aktuelle Nachrichten, Ausblicke und Rückschauen. Von unserem Schirmherrn, Bürgermeister Georg Hohmann, erfahren Sie erfahren Sie wie die Aktivkreise entstanden. Sie können nachlesen, was es sonst noch über unser Projekt echter Bürgerbeteiligung zu sagen gibt und werden zu Veranstaltungen eingeladen. Weil die Aktivkreise und ihre Projekte in ständiger Bewegung sind, wird auch diese Webseite nie fertig – wer öfter reinschaut, kann immer wieder mal etwas Neues entdecken.

Ich wünsche Ihnen eine interessante und anregende Lektüre –

Hilde Haushofer
Ehrenamtliche Koordinatorin der Markt Schwabener Aktivkreise
1. Vorsitzende des Fördervereins Markt Schwaben aktiv! e.V.